Arbeitsgruppe Prävention

Wir begrüßen Sie auf den Seiten der Präventionsfachkräfte des Landes Rheinland-Pfalz. Hier finden Sie unter anderem Informationen zum Thema Suchtprävention, dem Selbstverständnis der Präventionsfachkräfte und welche Organisationsformen zum professionellen Austausch genutzt werden. Außerdem finden Sie unter der Rubrik Präventionsfachkräfte vor Ort den oder die AnsprechpartnerInnen in Ihrer Region. Wenn Sie einen Einblick in unsere Arbeitsschwerpunkte bekommen möchten, dann besteht die Möglichkeit die jeweilige Jahresdokumentationen herunterzuladen.

 

Strukturen der Arbeitsgruppe Prävention

Die Vollversammlung tagt zweimal jährlich. Teilnehmer sind die Präventionsfachkräfte. Neben organisatorischen Angelegenheiten werden in der Vollversammlung Fachthemen behandelt.

Die Federführung der Vollversammlung liegt bei dem oder der Vertreterin der Landesstelle der Suchtkrankenhilfe (LIGA) und zwei gewählten Mitgliedern aus der Vollversammlung. Dieses Gremium, der Sprecherrat, ist für die organisatorischen Angelegenheiten der Vollversammlung ebenso zuständig, wie für die Vertretung nach außen.

Die Homegroup ist lernorientiert, selbststeuernd und bietet den Fachkräften die Möglichkeit für kollegiale Intervision und fachlichen Austausch. Sie findet maximal viermal jährlich statt.
 
Arbeits- und Projektgruppen können nur von der Vollversammlung eingesetzt werden. Sie haben einen bestimmten Arbeitsauftrag mit einer Zielformulierung und mit einer Zeitperspektive. Die Häufigkeit des Treffens richtet sich nach dem Arbeitsauftrag.
 
Falls diese Seite Ihr Interesse an dem Thema Suchtprävention geweckt hat, können Sie jederzeit Kontakt mit der zuständigen Fachkraft Ihrer Region aufnehmen.