Termine & Veranstaltungen

Fachtag der LIGA und der lag arbeit am 09. November 2018 im Landesmuseum Mainz

Im Zentrum des gemeinsamen Fachtages der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz e.V. und der lag arbeit RLP e.V.

am Freitag, 09. November 2018 von 10:00 bis 15:00 Uhr
im Landesmuseum in Mainz (Große Bleiche 49-51)

steht die Frage nach Wegen zu mehr Wertschätzung statt Stigmatisierung in der Arbeit mit betroffenen Personen im Grundsicherungsbezug und Rechtskreis SGB II.

Von Langzeitarbeitslosigkeit betroffene Menschen sind nämlich in besonderer Weise von Vorurteilen betroffen. Sie erleben sich als Bürger zweiter Klasse und fühlen sich stigmatisiert. Darauf weisen die Ergebnisse der sozialwissenschaftlichen Vorurteilsforschung und Adressatenforschung eindrücklich hin. Diese Befunde decken sich mit den Erfahrungen der arbeitsmarktpolitischen Träger von Projekten und Maßnahmen der Arbeitsmarktintegration gem. SGB II und SGB III, die über die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege und die lag arbeit vertreten werden.

Die oftmals fehlende gesellschaftliche Wertschätzung gegenüber den von Arbeitslosigkeit betroffenen Menschen spiegelt sich auch in den schlechten Rahmenbedingungen für eine professionelle sozialpädagogische Arbeit und in den Jobcentern wider. Stichworte hier sind unter anderem mit dem Vergaberecht einhergehende instabile und schlechte Rahmenbedingungen für Einrichtungen der Integrationsförderung sowie eine fehlende Freiwilligkeit auf Seiten der Betroffenen. All dies fordert die sozialpädagogische Professionalität heraus. Eine gute sozialpädagogische Arbeit in den Projekten und Maßnahmen der arbeitsmarkpolitischen Integrationsförderung bedarf entsprechender Rahmenbedingungen. Ziel der Fachtagung ist es, diese zu benennen und den bestehenden politischen Handlungsbedarf einzufordern.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme!

Hinweis:

Für die Teilnahme an der Veranstaltung erheben wir eine Teilnahmegebühr in Höhe von 30,00 Euro pro Person. Nach Eingang Ihrer Anmeldung (per E-Mail, Fax oder online) erhalten Sie eine Anmeldebestätigung. Wir bitten Sie, den Teilnahmebetrag dann zeitnah auf das Konto der lag arbeit RLP e.V. mit dem Verwendungszweck

"Teilnahme (Ihr Name) Fachtag 09.11.2018"
IBAN: DE21 5475 0010 0000 3887 02
BIC: MALADE51SPY

zu überweisen.

Weitere Informationen zum Programm sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Außerdem haben Sie nachfolgend die Möglichkeit der Online-Anmeldung:

Online-Anmeldung zum Fachtag der LIGA und der lag arbeit am 09.11.2018 in Mainz

Mit (*) versehene Felder sind Pflichtfelder.
Hinweis: Das System generiert keine Versandbestätigung! Sollten Sie von uns ín den nächsten Tagen keine Anmeldebestätigung erhalten, informieren Sie uns bitte!

Parlamentarischer Abend - Menschenrecht Wohnen, 05. September 2018 - 17:00 Uhr

Nach langer Zeit, in der man glaubte, Wohnraum sei vor dem Hintergrund einer alternden und schrumpfenden Gesellschaft ausreichend vorhanden, besteht plötzlich wieder ein dringender Bedarf an bezahlbaren Wohnungen. Mehrere Initiativen und Bündnisse für das Wohnen haben sich bereits auf den Weg gemacht, bezahlbares Wohnen wieder für alle Bevölkerungsschichten zu ermöglichen.

Sie haben viel bewirkt, dennoch bleiben bedeutende Aufgaben für die Zukunft: Ein erheblicher Zuzug in die städtischen Ballungsräume, stagnierende Reallöhne und prekäre Lebenssituationen am unteren Ende der Einkommensskala sowie die sich zunehmend sozial spaltende Gesellschaft tragen zum großen Bedarf bei. Auf den deutlich gesteigerten Wohnungsbau der jüngsten Zeit folgt aktuell die Stagnation der Baugenehmigungen. Es fehlt im Wesentlichen an Bauland. Hinzu kommt, dass Mietpreise aus unterschiedlichen Gründen unter Druck geraten.

In dieser Situation haben die Architektenkammer Rheinland- Pfalz, die Arbeitsgemeinschaft der rheinland-pfälzischen Wohnungsunternehmen und die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Rheinland-Pfalz e.V. ein gemeinsames Positionspapier „Menschenrecht Wohnen“ erarbeitet und stellen es im Rahmen dieses Parlamentarischen Abends am Mittwoch, 05. September 2018 ab 17:00 Uhr im Zentrum Baukultur vor.

2. Fachtag der LIGA-Kommission Behindertenhilfe und Psychiatrie zur Umsetzung des BTHG in RLP

 Geplante Zuständigkeit(en) der Eingliederungshilfe in Rheinland-Pfalz“

Unter dem Titel

"Einheitlichkeit der Lebensverhältnisse: Gelingt diese mit einer geteilten Trägerschaft und Steuerung der Eingliederungshilfe in Rheinland-Pfalz"

kamen am 01. Dezember 2017 ca. 180 Interessierte aus Verbänden, Trägern, Einrichtungen, Politik und Verwaltung zusammen, um über die aktuellen Entwicklungen informiert zu werden und darüber zu diskutieren. Moderiert wurde die Veranstaltung von Andreas Winkel vom Hessischen Rundfunk.

Folgende Präsentationen des Fachtags finden Sie hier: