Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien

  • Kommission

Familien sind der erste Ort mitmenschlicher, kultureller und religiöser Erfahrungen. Familien legen damit die Grundlage für Humanität und Solidarität in unserer Gesellschaft. Sie sind nach wie vor der primäre Ort des Aufwachsens für Kinder und Jugendliche und der Ort, an dem viele alte Menschen gepflegt werden.

Die Realität ist oft geprägt von unterschiedlichen Anforderungen, für die es keine klaren gesellschaftlichen Rollenvorgaben mehr gibt. Belastungen u.a. durch erhöhte Anforderungen im Erwerbsleben, Diskontinuitäten in familiären Konstellationen und ökonomischen Druck steigen. Hier bedarf es insbesondere in Problemsituationen und Krisenzeiten eines abgestuften Hilfs- und Unterstützungsangebots, denn gerade die Bedingungen für das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen sowie die Förderung und die Unterstützung von Familien müssen als gesamtgesellschaftliche Aufgabe begriffen werden.

LIGA-Arbeit beschäftigt sich daher mit allen Aktivitäten, welche die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien verbessern. Ihre Angebotsstruktur reicht dabei von allen Bereichen der Beratung über Kindertagesstätten, ambulante und stationäre Hilfen zur Erziehung und Jugendberufshilfe bis hin zur Jugendsozialarbeit. 

Kommission Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Die Kommission Kinder-, Jugend- und Familienhilfe wird durch zwei Fachgruppen unterstützt, in denen alle Fragen zu den Themen Kindertagesstätten und Hilfen zur Erziehung bearbeitet werden. Außerdem sind der Kommission zwei Fachforen zugeordnet, welche sich mit heilpädagogischen und integrativen Kindertagesstätten sowie Kindesschutz im Rahmen der Kinderschutzdienste befassen.

Fachgruppe Kindertagesstätte
Leitung: Bianca Monzel, Caritasverband für die Diözese Trier

Fachgruppe Hilfen zur Erziehung
Leitung: Christiane Giersen, Diakonische Werke in Rheinland-Pfalz

Fachforum Integrative und heilpädagogische Kindertagesstätten
Sprecher: Johannes Krupp, Reha-Westpfalz

Fachforum Kinderschutzdienste
Sprecher: Michael Breiner, SOS Kinderdorf Kaiserslautern